Vom 20. bis 24. September fanden Schnupperkurse im Fechten für die 5. und 6. Klassen des Albert-Einstein Gymnasiums statt.

Am Montag, dem 20.09. bekam die Klasse 6b mit ihrer Sportlehrerin Frau Kochale in der Turnhalle des Albert-Einstein-Gymnasiums in der vierten und fünften Stunde einen Schnupper-Fechtkurs. Diesen leitete der Diplomfechtmeister und langjährige Bundes-Jugendtrainer Henri Jansen.

Zuerst erzählte dieser etwas über die Geschichte des Fechtens und die drei Waffen Säbel, Florett und Degen. Dann machte die Klasse einige Aufwärm-, Reaktions- und Koordinationsübungen. Dabei betonte Herr Jansen immer wieder, dass Fechten ein Sport für intelligente Athleten sei. Anschließend ging es ans Fechten. Die Jungen fochten mit Schwimmnudeln und die Mädchen, da sie deutlich weniger waren, bekamen Westen, Helme und Degen, die piepten, wenn man vorne auf die Spitze drückte. Danach traten zwei Kinder vor der ganzen Klasse in einem Duell mit professioneller Ausrüstung gegeneinander an.

Zum Schluss teilte Herr Jansen Informationszettel an die Schülerinnen und Schüler aus, die aufgrund der Kooperation des Albert-Einstein-Gymnasiums mit dem VfL Sankt Augustin bis zum Ende des Jahres kostenlos an dem Training teilnehmen dürfen.

Viele Kinder zeigten sich begeistert und nahmen an dem Fechtkurs teil.

 

Von Eva Elisabeth Hausmann, 6b

Hier einige Impressionen der Schnupperwoche: