Am 30.03.2017 fand der erste MINT-Berufserkundungsabend am Albert-Einstein-Gymnasium statt.
Das Akronym MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und spiegelt einen der Schwerpunkte des Albert-Einstein-Gymnasiums wider. Nicht zuletzt durch den Namensgeber unserer Schule fühlen wir uns verpflichtet, unsere Schülerinnen und Schüler in diesem Bereich ganz besonders zu fördern.

Das Albert-Einstein-Gymnasium wurde im September 2016 als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet, da es sich im naturwissenschaftlich-technischen Bereich in besonderem Maße hervortut und ein umfangreiches Angebot offeriert. Dazu gehört auch die große Berufserkundungsveranstaltung. 24 verschiedene Referenten mit den unterschiedlichsten naturwissenschaftlich-technischen Berufen stellten in anschaulichen Kurzvorträgen ihren beruflichen Alltag vor.

Etwa 120 Schülerinnen und Schüler, die überwiegend nächstes Jahr ihr Abitur absolvieren möchten, nahmen an der informativen Veranstaltung teil. Sie hatten die Möglichkeit, von 17-20 Uhr, jede Stunde an einem anderen Vortrag teilzunehmen und somit bis zu drei Referenten zu hören. Prof. Dr. Arne Lützen der Universität Bonn referierte beispielsweise zum Thema „Ausbildungsberufe, Studium, mögliche Karrieren für akademisch ausgebildete Chemiker in Industrie und Hochschule, Dr. Wulf Zillinger über das Berufsbild des Bauingenieurs, Dr. Dr. Lisardo A. Rivas über den beruflichen Alltag des Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgen und Carsten Kluckow über die Arbeitswelt eines Architekten.

Besonders erfreulich war die Tatsache, dass nicht nur mehrere Referenten aus dem Kreise der Eltern und Verwandten unserer Schülerinnen und Schülern hervorgingen, sondern dass sich auch Ehemalige bereit erklärten, dem AEG-Nachwuchs einen Einblick in die berufliche Lebenswelt nach dem Abitur zu ermöglichen.

„Vor dem Hintergrund der Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“, ist es das Ziel, den Schülerinnen und Schülern einen speziellen Einblick in den Berufsalltag naturwissenschaftlicher Berufe zu ermöglichen“, so Christoph Schlug, MINT-Koordinator des AEGs und Organisator der Veranstaltung. Wegen des großen Erfolges soll es auch im nächsten Jahr wieder einen ähnlichen MINT-Berufserkundungsabend geben.

BET 1

BET 2

BET 3