Am Freitag, dem 24 März 2017, fand unsere jährliche Lesenacht für die 5er statt, die auch dieses Jahr von der Schülervertretung (SV) organisiert wurde. Wie jedes Jahr konnten unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler an dieser Veranstaltung teilnehmen und in der Schule übernachten.

17777039 10203067806891548 1193171595 o
Dieses Jahr dachte sich die SV etwas ganz Besonderes aus: Ein kreativ inszeniertes Krimidinner als Einstimmung auf die gemeinsam zu verbringende Nacht!
Nach Stopptanz, Rübenziehen und anderen Gruppenspielen im Pausenzentrum (PZ), lud die adelige schottisch stämmige Familie Asthonburry zu einem Dinner mit Speis und Trank ein. Die Schülerinnen und Schüler wurden von den Bediensteten der Familie Asthonburry (gespielt von SVlern) versorgt, während auch die Adeligen (ca. 8 SVler) -ebenfalls in tolle Rollenkostüme gekleidet- am Kopf der Tafel ihren Platz hatten. Während des Essens stürzte dann plötzlich einer der Gastgeber zu Boden und „verstarb“. Er wurde zur Leichenschau in einen separaten Raum abtransportiert. Dann begann das Spiel der Mordaufklärung. Die 5er konnten nun in 3er Teams in der Schule nach Hinweisen auf Mordverdächtige suchen. In kleinen Truhen und Verstecken befanden sich Zettelchen mit Hinweisen und die Schülerinnen und Schüler klärten begeistert den Mord und die gesponnenen Intrigen auf. Die SV spielte dazu ihre jeweiligen Rollen perfekt. Nach dem der Fall aufgedeckt war, konnten die Kinder in Ihren Schlafsäcken in ihren Büchern lesen oder wahlweise auch Johnny English schauen, bis um 12 Uhr zu Bett gebeten wurde.

17797025 10203067806731544 1080912128 o

17778777 10203067807491563 1140969359 o

Am nächsten Morgen frühstückten alle gemeinsam nach einer aufregenden und wahrscheinlich kurzen Nacht schlaftrunken und wurden um 9 Uhr von den Eltern abgeholt. Das Event hat den Schülern und auch uns Lehrern sehr viel Spaß gemacht!


Vielen Dank an alle SVler für die gelungene Lesenacht, das kreative schauspielerische Spektakel sowie für eure täuschend echten Requisiten!                                                                                 

(Altmann/Lock)