Alles NEU am AEG:
Neuer Schulleiter begrüßt neue Schüler


Vollgas beim Raketenstart,
in die Schule rein, kleine Einsteins!
Mit diesem Lied, ausgeliehen von der Einsteinserie und umgedichtet, begrüßte die bilinguale Klasse 6d die neuen Schülerinnen und Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums schwungvoll zum ersten Schultag der „neuen Einsteins“. Und begrüßt wurde auch, einmal mehr, der neue Schulleiter Herr Arndt, der seinerseits auch erstmals an seiner Schule die Neuen empfing.

DSC 0013

Zum Auftakt ging es unter dem Motto „Fürchte dich nicht, auch nicht vor dem Ernst des Lebens, du bist nicht allein“ zum ökumenischen Schulgottesdienst in die Kirche Sankt Martinus.
102 Kinder, die ab jetzt in vier Klassen, davon einer bilingualen Klasse, unterrichtet werden, versammelten sich danach im Pädagogischen Zentrum der Schule, wo schon der Chor darauf wartete, die Fünftklässler zu begrüßen. Da bekam sicherlich mancher von den Neuen Lust, in diesem Schuljahr selbst im Chor mitzusingen. Die Klasse 6c stellte im Gedicht klar, dass auch am AEG die Schüler nicht von Lehrern verspeist werden und hatten die Lacher auf ihrer Seite. Und dass hier nicht nur trockener Stoff vermittelt wird, zeigten die Schülerinnen und Schüler der Tanz-AGs, die wieder genauso begeisterten wie bei ihrer letzten Aufführung AEG on Stage.
Herr Arndt packte dann den neuen Schülerinnen und Schülern eine Schultüte mit Wünschen und Erwartungen an sie und ihre Zeit am AEG: Optimismus und Zuversicht, Konzentration und Anstrengungsbereitschaft, Interesse, Engagement, Neugier und Wissensdurst gehören dazu.DSC 2117
Nach dem bunten und abwechslungsreichen Begrüßungsprogramm, bei dem auch die Erprobungsstufenkoordinatorinnen, die Elternpflegschaftsvertreter Frau Bona und Herr Stahl und Herr Dr. Escherich vom Verein der Freunde und Förderer des AEGs die Kinder und ihre Eltern willkommen hießen, trafen sich die Kinder in ihren Klassen. Und weil es schon im Juni einen Kennenlernnachmittag gab, war vieles eben doch nicht mehr neu. Raketenstart geglückt, Schule hat begonnen. Wir sind sehr gespannt, welche Fähigkeiten und Begabungen die neuen kleinen Einsteins mitbringen und welche sie noch entwickeln werden. In jedem Fall gilt der Satz, mit dem das Lied endet: We need YOU!

DSC 2114

DSC 2091 2