Aus dem Deutschunterricht der 5b

Briefe an die Grundschullehrerinnen:
So ist es hier am AEG…

 

     

                                                                                              Niederpleis, den 26.09.17
Liebe Frau "Grundschullehrerin",
ich hoffe, es geht Ihnen gut jetzt im neuen Schuljahr. Wie ist Ihre neue Klasse? Meine ist super!
In diesem Brief möchte ich Ihnen gerne ein wenig vom AEG berichten: Am AEG ist es sehr schön. Ich habe neue Freunde kennen gelernt und neue tolle Klassenlehrerinnen. Hier gibt es auch eine große Mensa, wo ich montags, mittwochs und donnerstags essen gehe, weil an diesen Tagen die Langtage sind.
Sie wollen bestimmt auch wissen, wie mein erster Schultag war. Am ersten Schultag haben wir mit unseren beiden Klassenlehrerinnen sehr viele Kennenlernspiele gespielt.
Ich versuche, Sie am Montag zu besuchen, denn dann haben wir frei. Darüber würde ich mich sehr freuen.


Viele Grüße
Maja

 

Liebe Frau "Grundschullehrerin"!
Ich bins’s dein alter Schüler Hendrik und ich wollte wissen, wie es dir und den neuen Schülern an der KGS geht. Ich hoffe, es geht dir gut, denn mir geht es sehr gut am Albert-Einstein-Gymnasium.
Wir haben an der neuen Schule viele nette, neue Freunde gefunden. Die Klassenlehrerinnen, Frau Scherb und Frau Thomé, die uns in der KGS auch schon besucht haben, sind super nett und leisten, wie die anderen Lehrer, guten Unterricht.
Ich habe viele neue tolle Fächer wie Biologie, Politik, Erdkunde und Physik. Die machen mir viel Spaß. Unterrichtest du auch neue Fächer?
Ich würde mich freuen, wenn du mir zurückschreibst.

Viele Grüße
Dein Hendrik

 

Liebe Frau "Grundschullehrerin",
wie geht es dir? Ich hoffe, du hast nette Kinder in deiner neuen Klasse.
Mir geht es gut. Ich fühle mich wohl an der neuen Schule. Jeden Morgen, wenn ich so viele Treppen steige, denke ich: Ich bekomme immer mehr Beinmuskeln, denn ich muss drei Stockwerke hochlaufen.
Gestern haben wir unsere erste Mathearbeit geschrieben. Die war ganz leicht. Heute haben wir einen Englischtest geschrieben. Und wir haben viele interessante neue Fächer wie Politik, Physik, Erdkunde…
In meiner Klasse sind 25 Kinder: 15 Jungen und 10 Mädchen. Zwei Mädchen sind auch aus meiner alten Klasse dabei. Aber ich habe auch schon neue Freundinnen gefunden.
Ich hoffe, wir hören uns bald mal wieder.
Viele Grüße
Deine Julia

 

Liebe Frau "Grundschullehrerin",
Sie wollen sicher wissen, wie es mir jetzt geht.
Auf der neuen Schule geht es mir sehr gut, weil es viel ruhiger ist.
Meine neuen Klassenlehrerinnen sind sehr nett. Sie unterrichten Mathe und Deutsch. In Englisch wurde es zwar deutlich schwerer, weil wir nur Englisch sprechen, aber mittlerweile komme ich immer mehr damit zurecht.
In der neuen Klasse habe ich auch viele neue Freunde gefunden – und ein Junge aus der alten Klasse ist auch in der neuen Klasse. Wie ist eigentlich Ihre neue Klasse? Wie viele Kinder sind in Ihrer neuen Klasse? In meiner Klasse sind 25 Kinder. Und ich bin wieder Klassensprecher :-)
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir antworten.
Viele Grüße
Ihr Julian

 

Liebe Frau "Grundschullehrerin",
wie geht es Ihnen mit Ihrer neuen Klasse? Meine Klasse ist sehr nett!
Hier auf dem AEG ist es sehr schön. Es gibt viele Sachen, die am Anfang anders waren, zB. die neuen Fächer Biologie, Erdkunde, Physik und Politik. Aber sie erinnern doch an Sachkunde und machen mir Spaß. Das große Treppenhaus ist auch ungewohnt. Wir müssen viele Treppenstufen bis zum Klassenraum gehen. Trotzdem ist es sehr schön hier.
Hat sich bei Ihnen etwas verändert? Bei mir hat sich sehr viel verändert. Allerdings habe ich schon viele Freunde gefunden und fühle mich wohl hier. Alle Lehrer sind auch sehr nett.
Ich freue mich schon auf die ganzen Ausflüge, die wir machen werden.
Ich vermisse Sie und würde mich über eine Antwort freuen.
Liebe Grüße
Ihre Paula

 

Hallo, liebe Frau "Grundschullehrerin",
Wie ist es mit deiner neuen Klasse? Mit meiner neuen Klasse ist es super – auch wenn ich dich noch etwas vermisse.
Die Einschulung bei mir war richtig toll. Wie war sie bei dir? Also hier am AEG war es so: Als erstes sind wir zur Kirche gefahren. Der Gottesdienst war toll, die Sechstklässler waren auch da und haben dabei ein tolles Theater für uns aufgeführt. Anschließend sind wir ins AEG gegangen und der Direktor hat eine Rede gehalten – er wurde auch eingeschult. ;-) Zum Schluss sind wir in die Klassen gegangen und haben das Nötigste besprochen.

Aus meiner alten Klasse sind ja sieben Kinder in meiner neuen Klasse. Das ist ein gutes, vertrautes Gefühl. Aber dafür sind die Treppen das Dreifache wie in der Grundschule.

An einem freien Tag kommen wir dich bestimmt mal besuchen.
Liebe Grüße – auch an die anderen Lehrer
Deine Luisa aus der alten 4d