Fünf Teams qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft RoboCup Junior  in Magdeburg

 

Spannung pur konnte man am Wochenende in der Hochschule Bonn Rhein Sieg erleben.

 

           

Dort lieferten sich über 200 Schüler aus dem Westen der Bundesrepublik hochspannende Wettkämpfe beim RoboCup Junior, bei dem selbst gebaute und programmierte Roboter gegeneinander antraten. Auch das AEG war mit 5Teams am Start: 2 in der Kategorie Soccer Standard Kit (Roboterfußball) und 3 Teams in der Kategorie Maze Entry ( der Roboter muss ein Labyrinth durchfahren und Opfer finden).

Bereits bei der Generalprobe für den RoboCup Junior am 28. Januar im Deutschen Museum waren die AEG Teams ausgesprochen erfolgreich und konnten in der Zwischenzeit ihre Roboter noch einmal verbessern.

            

In der Kategorie Rescue Maze lag das Team Maxon Bots (Robin Szymanski 9a, und Mustafa - Kaya Kulakoglu 9b.) über alle Runden auf den vorderen Plätzen, immer knapp vor oder hinter einem Team vom CJD Königswinter. Die letzte Runde warf dann noch einmal die Platzierung durcheinander, denn dem Team AEG Maze (Till , Björn , Alexander und Christian Specht 7c) gelang ein unglaublich guter Lauf mit 205 Punkten. So sicherten sie sich den Sieg in dieser Kategorie. Maxon Bots sicherte sich den 3. Platz. Das Team Bootloops erreichte Platz 6, punktgleich aber langsamer als das Team auf Platz 5. Auch sie dürfen nach Magdeburg, da ein Team des CJD nicht antreten wird.

 Beim Roboterfußball in der Liga Standardkids konnten die Teams des AEG zwar keinen Treppchenplatz ergattern, aber beide Teams (AEG on Tech (Hannah Schubert, 6c und Marko Begenesic, 6a), und AEG TMMS (Tom Grube 7c, Marvin Donhauser 7c, Matthis Heim und Sandro Hennes,7d) konnten sich für die Deutsche Meisterschaft im April qualifizieren.

Nun arbeiten alle Teams fieberhaft weiter, um bei der Deutschen Meisterschaft möglichst gut abzuschneiden.