"Es war ein riesiger Erfolg!", das ist das Einzige, was man dazu sagen kann. Etwa 40 Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen wurden am 09. März Abendsonne die Schule eingeladen um dort gemeinsam das Krimidinner zu erleben Und es war ein Erlebnis, nicht nur für unsere kleinen Gäste, sondern auch für uns, die SV.
Eine Veranstaltung dieser Form hatte es nämlich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben am AEG; eine Ersatzveranstaltung für die Lesenacht.
 
Mit ein paar Spielen und Musik dazu wurde der Abend eingeleutet. Es wurde getobt und gerannt. Na klar, wer will das nicht abends in der Schule, mal ganz ohne Unterricht und Pausenaufsichten.
Im Anschluss wurde zusammen gegessen und der Höhepunkt des Abends kam näher und näher. Und dann passierte ...ein Verbrechen.
Aber mit der großartigen Zusammenarbeit unserer kleinen Detektive wurde der Täter letztendlich doch gefasst. Spannung pur hieß es, als die Schülerinnen und Schüler ihre Ermittlungen aufgenommen haben.
Der Abend konnte mit darauffolgenden Spielen entspannt zu Ende gebracht werden und alle Anwesenden werden dieses Erlebnis wohlmöglich noch lange in Erinnerung behalten.
 
Frau Hackemann und Frau Scherb hatten sich bereiterklärt, diesem Abend mit zu begleiten. Vielen Dank dafür!
 
Tobias Kaps