Am 16.04.18 besuchte der NaWi Kurs der 8.Klasse das DLR_School_Lab in Köln. Da wir eine kleine Gruppe sind haben wir noch knapp einen Platz bekommen und sind somit pünktlich um 8:00 Uhr mit dem Bus Richtung Köln losgefahren. Als wir dort, beim DLR Zentrum, angekommen sind haben wir einen Besucherausweis erhalten und sind zum School Lab losgelaufen.

DLR2018 02

 

Als wir dort nach einigen Schwierigkeiten das Gebäude gefunden haben wurden wir freundlich empfangen und es wurden uns Verhaltensregeln erklärt. Danach ging es schon mit dem ersten Thema los: „Mensch im All“ es war ein Vortrag eines Mitglieds des DLR. Bei diesem Vortrag erfuhren wir etwas über die ISS und über allgemeine körperliche Auswirkungen auf den Menschen.

 

DLR2018 03

Als der Vortrag beendet war ging es nach Absprache mit der Gruppe in zwei Stationen. Mission to Mars und Lärmkontrolle, bei der ersteren haben wir Fakten über den Mars gelernt und sind mit einem Buggy durch eine Höhle gefahren und haben diese kartografiert. Bei der letzteren hat der andere Teil der Gruppe etwas über Lärmpegel und Frequenzen erfahren. Nach einer kurzen Pause durften wir als ganze Gruppe den zweiten Teil der Kometensimulation bearbeiten. Als Ergebnis sollten wir einen Kometenschweif simulieren. Als Teil der Station gingen wir in eins von vielen ISS-Kontrollzentren. Dort haben wir ebenfalls etwas über zukünftige Projekte als auch über den Aufbau der ISS erfahren.Nach der Mittagspause ging es weiter mit einem weiterem Vortrag von einem DLR Mitarbeiter. In diesem Vortrag ging es um das Thema: „Sind wir allein?“ In dem Vortrag ging es darum ob es außerirdisches Leben gibt aber auch ob es existieren kann. Als Beispiel haben wir einen der Monde vom Jupiter betrachtet und haben erfahren dass dort noch Wassermengen vorkommen könnten und somit Lebensanzeichen wie Aminosäuren o.ä gefunden werden kann. Als nächstes wurde wieder in zwei Stationen aufgeteilt, zum einen Galvanik und zum anderen Muskelphysiologie. Bei der ersteren haben wir mit Werkstoffen gearbeitet und auch Härte ausgetestet. Beim letzteren haben wir erfahren wie sich ein Muskelaufbau nach wenigen Wochen im Weltall verändert. Ebenfalls wurde auch mit dem Blut gearbeitet. Danach ging es auf die Heimreise und alle waren sehr begeistert von dem Tag, da es nicht nur wie in der Schule zuhören war sondern eben auch viele praktische Versuche inbegriffen waren.

von Lukas Müller 8a

DLR2018 04