Während die Schule zur Zeit ziemlich leer und einsam ist, sind - weitgehend unbemerkt von der Schulöffentlichkeit - die Außenarbeiten nahezu abgeschlossen und auch der Kletter- und Boulderfelsen namens "AlbertseinStein" ist frei zugänglich. Herr Arndt war der erste, der heute eine Besteigung wagte und den Blick von oben genoss. Wir freuen uns, wenn dann ab Mitte Februar hoffentlich auch die Schülerinnen und Schüler das neu gestaltete Außengelände in den Pausen nutzen können.