Team1 thumbsup queer webBei hervorragendem Sonnenschein konnten zwei Teams des AEGs am Freitag am Bonner Mathematikturnier teilnehmen und ihre Teamfähigkeiten unter Beweis stellen. Das Bonner Mathematikturnier wurde im letzten Jahr nur online ausgetragen und in diesem Jahr in einer Hybridform, bei der 10 Mannschaften vor Ort in der Campo-Mensa Poppelsdorf fast das gewohnte Turnierflair aus Vor-Corona-Zeiten erleben durften.

Eine unserer Mannschaften (Bild oben - Stefan, Eileen, Laura, Moritz und Tjorven) hatte das Glück, zu den 10 Teams vor Ort zu gehören und eins hat mit viel Freude aus dem Lehrerarbeitsraum am AEG online teilgenommen (Bild unten: Benedikt, Vincent, Constantin, Martin, Tristan).

 

Team2 atWork

 

Auch in der Begrüßungsansprache der Bonner Bürgermeisterin wurde das Besondere an diesem Turnier deutlich. Es bietet, wie fast bei keinem anderen mathematischen Wettkampf, die Möglichkeit, als Team gemeinsam Mathematik zu treiben und dabei die Unterstützung und den Antrieb durch das Interesse und die Aufmerksamkeit der anderen im Team zu erleben. Zudem hat das Turnier mit dem Nachmittagswettbewerb Sum-of-Us einen ganz besonderen Bezug zu mathematischen Betrachtungen von Problemen des Alltags. In diesem Jahr ging es um die BMensa Flair webeurteilung und Vorhersage von Benutzerverhalten wie es z.B. Netflix beim Vorschlag von Filmen nutzt.

 

Nach meiner Wahrnehmung hatten die Schülerinnen und Schüler riesigen Spaß bei der 60 minütigen Staffel und konnten auch am Nachmittag kooperativ an den herausfordernden Aufgaben zum Satz von Bayes, Laplace-Glättung, k-Clustering und den sich daraus ergebenden Vorhersagen arbeiten. Für das Team vor Ort gab es ein leckeres Mensa-Essen in Uni-Atmosphäre und das AEG-Team konnte sich bei einer Pizza stärken und noch mal Energie für den Nachmittagswettbewerb tanken.

Insgesamt sind wir alle mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden und freuen uns über die Ergebnisse.

Zudem boot sich mir auch noch die Gelegenheit im außer Konkurrenz startenden Lehrer-Team teilzunehmen, wo ich selbst erleben durfte wir sehr das gemeinsame Tüfteln und diskutieren Spaß an der Mathematik erlebbar werden lässt.

 

Peter Scholl 24.09.2021

Team1 atWork web