In 200 Jahren AEG wird Paartanz zum Curriculum gehören, denn Tanzen fördert nicht nur die motorische, sondern auch die geistige Entwicklung. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass Tänzer auch besonders höflich sind? Das nennt man „Etikette“. Dieses gute Benehmen ist in vielen Lebensbereichen hilfreich!
Alle beherrschen ausgewählte Schritte der Standardtänze Langsamer Walzer, Tango und Quickstep sowie der Lateinamerikanischen Tänze ChaChaCha, Rumba und Jive.
Es spielt keine Rolle, ob man Junge oder Mädchen ist: Im Sinne eines gleichberechtigten Tanzen werden die Herren- und Damenschritte von allen erlernt (equality dance).
Ihr braucht Freude an der Bewegung zur Musik, aber keinen festen Partner. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Einzelanmeldungen willkommen!
Also: Let’s dance am AEG – Albert tanzt im Paar!
Wir freuen uns auf euch!