23.01.2022

Wenn das eigene Kind an Covid-19 erkrankt oder Kontaktperson ist, gibt es hier einige Hinweise zum Vorgehen für Sie als Eltern:

- Sie melden, dass das Kind erkrankt ist, per Mail an das Sekretariat und an die Klassenleitung  oder

- melden, dass das Kind sich aufgrund einer Covid-Erkrankung in der Familie oder im engen Kontaktkreis in Quarantäne begibt an die Klassenleitung und an das Sekretariat. (per E-Mail! keine Krankmeldungen per TEAMS!!) 

- Sie halten ihr Kind an, wenn es "nur" in Quarantäne ist, sich über Teams über die gestellten Aufgaben zu informieren und Bearbeitungen abzugeben und wenn es keine Aufgaben gibt, nachzufragen.

- Sie schicken das (symptomfreie) Kind nach Testung nach 7 Tagen ("freitesten"), sonst nach 10 Tagen, wieder in die Schule und geben den negativen PCR- oder Bürgertest im Sekretariat ab.

Vollständig geimpfte und geboosterte Personen müssen sich nicht in Quarantäne begeben. Weitere  Einzelheiten zur Quarantäne bei Geimpften und Genesenen entnehmen Sie bitte der Information unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/quarantaene-und-isolierung/

Inzwischen werden aufgrund der Knappheit der PCR-Test nicht mehr nur diese als Beleg für eine Erkrankung anerkannt. Auch ein positiver Schnelltest im Bürgerzentrum (nicht zu verwechseln mit einem Selbsttest!) reicht, um in Isolation oder als Kontaktperson in Quarantäne zu müssen. Kontaktpersonen werden nicht mehr vom Gesundheitsamt informiert, sondern sind von der erkrankten Person zu informieren. 

Rückfragen richten Sie gerne an die Klassenleitung oder an die AEG-Mailadresse.

 

10.01.2022

Die Information über den Schulstart nach den Weihnachtsferien und die veränderten Testungen finden Sie in der Schulmail vom 06.01.2022.

 

11.01.2022

Wenn Sie Karten für die Illusionsshow "Albert verzaubert" zum 50. Jubiläum des Albert-Einstein-Gymnasium kaufen möchten, die am 05. Februar stattfindet, dann folgen Sie dem Link zum Ticketshop.