Q2 - Bitte beachtet für die Rückkehr an das AEG diesen Brief von Herrn Arndt von gestern:

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

für die morgen beginnende partielle Öffnung der Schulen gebe ich hiermit nach Abschluss der vielfachen Vorbereitungen am Campus Niederpleis und speziell am Albert-Einstein-Gymnasium folgende Hinweise in Ergänzung der allgemein bestehenden, einschlägigen Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes:

- die Hygienemaßnahmen sind mit Hilfe der im Schulgebäude und in den Toilettenräumen installierten Desinfektionsmittel- und Seifenspender einzuhalten (siehe auch Plakate vor Ort und im Anhang!)

- Lehrerinnen und Lehrer bitte ich eindringlich, sich ihrer Vorbild-Funktion an dieser Stelle ganz besonders bewusst zu sein, damit Schülerinnen und Schüler der höheren Stufen dies dann zukünftig auch gegenüber den jüngeren wahrnehmen

- die Schulleitungen im Campus haben sich auf  die weitestgehende Trennung der Schüler- wie Lehrerschaften der drei Schulen geeinigt

- als Zugang zum Schulgebäude für die Schulgemeinschaft des AEG ist nur der Eingang in die Schulstraße von der Pleisbach-Seite her vorgesehen

- nur das Treppenhaus auf eben dieser Seite ist für die Schulgemeinschaft des AEG zu nutzen

- in diesem Treppenhaus sind die gebäudeinnere Seite als Aufgang und die nach außengerichtete Seite als Abgang vonaneinder getrennt und im Sinne einer "Einbahnstraße" (entsprechend der Hinweisschilder) zu nutzen

- der Ausgang vom Gebäude erfolgt nur über den Abgang durch das Treppenhaus

- die Wege für Zu- und Ausgänge / Aus- und Abgänge sind entsprechend beschildert und markiert

- selbstverständlich sind diese Regularien im Alarm- bzw. Brandfall außer Kraft und die schnellstmögliche Entfluchtung des Gebäudes gewährleistet!

- das PZ ist für das AEG (noch) nicht zugänglich, das SLZ kann zur Überbrückung von Wartezeiten und zur Prüfungsvorbereitung genutzt werden, ansonsten bietet das Schulgelände weitläufige Möglichkeiten zum Aufenthalt (z.B. auch zur Nahrungsaufnahme)

- alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind für die Einhaltung der Mindestabstandsregelungen mitverantwortlich

- wir begrüßen das Tragen von Mund-Nasenbedeckungen zum Schutz unserer Mitmenschen

An dieser Stelle möchte ich einen ganz herzlichen Dank an alle sagen, die in den Vorbereitungen so umsichtig und tatkräftig mitgewirkt haben und hier besonders das Team der Hausmeister und Reinigungskräfte erwähnen -

Ihnen gebührt unser aller DANK für ihre bereits geleistete Arbeit und ihren auch zukünftig noch anstehenden Einsatz!

Michael Arndt
Schulleiter